Kurse

Empfehlenswerte Kurse über Lamas und Alpakas bietet bundesweit AELAS e. V.

 

 

Im Folgenden finden Sie unsere nächsten Kursangebote, scrollen Sie einfach bis zu dem gewünschten Kurs.

 

 

Kurse Lüneburger Heide 2017:

 

Bitte rechtzeitig anmelden!

 

 

 

20. Mai 2017

Info- und Einsteiger-Kurs

Haltung und Ausbildung von Alpakas und Lamas

 

- Im Anschluss kann eine Sachkundeprüfung §11 abgelegt werden –

 

Sie sind anders als andere Tiere - es sind ja auch kleine Kamele. Unvergleichlich und unheimlich ansprechend, die Lamas und Alpakas, die immer mehr Menschen halten möchten.

Doch wie anders sind sie denn nun wirklich? Wie müssen sie gehalten werden, damit man ihren einfachen aber besonderen Ansprüchen gerecht wird? Worauf sollte man schon beim Kauf achten? Wie sollte die Unterbringung aussehen? Welches Futter benötigen sie?

Und wie geht man mit ihnen um? Welche Sprache sprechen sie?

 

All diese Fragen und viele mehr werden Ihnen bei diesem Kurs fachlich kompetent von

Dr. vet. med. Ilona Gunsser beantwortet.

Im theoretischen Teil wird über die korrekte Anatomie, die Merkmale gesunder Tiere, Fütterung, Pflege, Impfung, Entwurmung, artgerechte Haltung. Verhalten, Charakterunterschiede, Aufzucht, Ausbildung als Begleittier, für Sport- und Showveranstaltungen und für Tiergestützte Aktivitäten etc. informiert.

Im praktischen Teil werden der Umgang mit Lamas und Alpakas, die Pflege, die Interpretation des Verhaltens und die Ausbildung der Tiere geübt.

Am Ende des Kurses gibt es die Möglichkeit eine bundesweit amtlich anerkannte Sachkundeprüfung abzulegen.

 

Anmeldeformular hier.

 

 

 

 

21. Mai 2017

Lama und Alpaka Kurs B

Zuchtkurs

 

Sie sind speziell, unvergleichbar mit anderen Tierarten. Den Besonderheiten von Lamas und Alpakas widmet sich dieser Kurs, der sowohl für Anfänger interessant ist, die sich erst noch eigene Tiere zulegen möchten, als auch für jene Menschen, die bereits im Besitz dieser wunderbaren Tiere sind.

Bei der Anschaffung von Tieren und erst recht für eine erfolgreiche Zucht sind Grundkenntnisse über die Anatomie der Tiere Voraussetzung. Wie sieht ein korrekter Körperbau bei Neuweltkameliden aus? Was sind Fehlstellungen? Was ist Vererbung, wie bekommt man gesunde Fohlen, was kann man beim Züchten falsch machen? Nach welchen Kriterien beurteilt man die Tiere und ihre Faser? Wozu sind Tierbeschreibungen nützlich und was sagen sie über die Tiere aus? Wie liest man Laborergebnisse, was bedeuten sie und wie kann man seine Zuchtherde noch verbessern?

All dies wird im theoretischen Teil des Kurses behandelt und im praktischen Teil kann jeder selber testen, wie eine Tierbeschreibung funktioniert und ob seine eigene Einschätzung richtig ist, ebenso auf welche Faserqualitätsmerkmale man achten sollte.

 

Anmeldeformular hier.

 

 

 

 

 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Alpaka und Lama Schur:

 

Wer sich für das Thema

Alpaka und Lama Schur interessiert,

der kann uns gerne ansprechen.

Evtl. ist es möglich beim Scheren dabei zu sein, zu helfen oder zuzusehen.

Die genauen Schwertage unterliegen den klimatischen Bedingungen,

Terminabsprachen können daher nur kurzfristig erfolgen!

Wenn Sie nicht selber scheren möchten, können wir Ihnen folgende Scherer empfehlen:

Stefan Germann: www.wedemark-lamas.de

Stefanie Kauschus: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lassen Sie Ihre Tiere nicht von Scherern scheren, die sich nicht an die

offizielle Tierschutzfachliche Stellungnahme halten!

 

_________________________________________________________________